Service-Navigation

Suchfunktion

Deutsch

Leitung:

Andrea Wiedemann, Bereichsleiterin Sprachen

Sie finden das Ausbildungsteam im
Organisationsplan der Ausbildung


„Die wichtigste Aufgabe des Deutschunterricht ist es, den Kindern die Sprache als wichtigstes Mittel zur zwischenmenschlichen Verständigung, zur Wahrnehmung, Verarbeitung und Vermittlung der realen Welt, zur Entwicklung von Vorstellungswelten und zum Nachdenken über sich selbst erfahrbar und nutzbar zu machen.“
(Bildungsplan Grundschule, S. 42)

„...In diesem Sinne vermittelt der Deutschunterricht in der Werkrealschule eine grundlegende sprachliche Bildung, die den Schülerinnen und Schülern hilft, gegenwärtige und künftige Lebenssituationen angemessen zu bewältigen." (Bildungsplan Werkrealschule 2012, S. 42)

Folgende Aufgaben und Prinzipien entstehen dadurch für einen zeitgemäßen (Deutsch)unterricht:

  • Vernetzung des DU mit anderen Fächern:
    „Genauso ist jeder andere Unterricht auch immer Sprachunterricht, denn Sprache ist das primäre Medium, das Lernen erst ermöglicht.“
    (Bildungsplan Grundschule, S. 47)
  • Verknüpfung der Arbeitsbereiche Sprechen, Lesen, Schreiben und Sprachbewusstsein entwickeln
    „Deutschunterricht ist prinzipiell integrativer Unterricht, die Arbeitsbereiche sind miteinander vernetzt.“
    (Bildungsplan Werkrealschule, S. 43)
  • Anforderungen an die Lehreranwärter / innen im Fach Deutsch

Fußleiste