Service-Navigation

Suchfunktion

Anforderungsprofil für die Ausbilder/innen am Seminar (GS) Lörrach

Lehrbeauftragte

Aufgabenfelder...

 ...der Lehrbeauftragten
 ...Fachleiter/innen und
 ...Bereichsleiter/innen

Personale Anforderungen...

 Haltungen und Einstellungen von...
 Kompetenzanforderungen an...

  Aufgabenfelder der Lehrbeauftragten

 ... Ausbilderin, Ausbilder

  • Die seminareigene Kultur als Grundlage für die Arbeit am Seminar ernst nehmen und umsetzen
  • Den Rahmen für die Ausbildung (GHPO II, Bpläne...) kennen, bejahen und in der Arbeit beachten; den Grad an Informiertheit hoch halten (‚Hol-Aufgabe’)
  • Das Leitbild des Seminars kennen, bejahen und in die Arbeit integrieren
  • Das Profil des Seminars kennen, bejahen und in die Arbeit integrieren
  • Das Führungskonzept der Leitung kennen, bejahen und in die Arbeit integrieren
  • Anfänglich ein, später mindestens zwei Ausbildungsfächer abdecken
  • In Fächerverbünden „denken und handeln“
  • Eigene Standards für die Ausbildung in den Fächern benennen und veröffentlichen (Homepage, FD/FVD);
  • Auf diesem Hintergrund regelmäßig Leistung bewerten (mündlich/schriftlich)
  • Anforderungen an die Lehreranwärter/innen im Wissensbereich benennen und veröffentlichen
  • Fachdidaktikveranstaltungen / FVD gestalten (Planung, Durchführung, Auswertung)
  • Erfahrungen mit EAA – Veranstaltungen machen
  • Ausbildungsgespräche führen; Zielvereinbarungsgespräche führen;
  • Konfliktgespräche führen; Strategiegespräche führen;
  • Unterrichtsbesuche auf der Grundlage standardisierter Abläufe organisieren, durchführen und gestalten (Kontakt SL’in, Beratung, u.U. Bewertung, ggfs. Tandembesuche...)
  • Ausbildungsberichte schreiben
  • Prüfungen durchführen
  • An Konferenzen in den Bereichen aktiv mitarbeiten und gestalten
  • An Seminarkonferenzen aktiv mitarbeiten und gestalten
  • An verpflichtenden Qualifizierungsmaßnahmen und Jahrestagungen aktiv teilnehmen
  • An Fortbildungsmaßnahmen aktiv teilnehmen
  • Tätigkeitsbericht führen
  • Das Seminar nach außen vertreten
  • Sich an Abläufe in der Verwaltung halten  

Haltungen und Einstellungen / Potential

  • eine positive Grundhaltung erwachsenen Menschen, Jugendlichen und Kindern gegenüber haben
  • mutig sein
  • neugierig sein
  • belastbar sein
  • veränderungsbereit sein
  • empathisch sein
  • verhaltensstabil sein... (...vor allem in schwierigen Situationen)
  • kreativ sein

Kompetenzanforderungen (auch Teilkompetenzen, auch Fertigkeiten)

  • über kommunikative Kompetenz verfügen
  • Wahrnehmungsfähigkeit haben
  • Rollenbewusstheit haben, Rollenklarheit leben
  • Selbstorganisation als Prinzip für die Arbeit verstehen können
  • Visionen entwickeln können
  • flexibel denken und handeln können
  • freundliche Frustration leben können
  • delegieren können
  • anweisen können
  • moderieren können
  • mit Widerständen umgehen können
  • konfliktbereit / konfliktfähig sein
  • teamfähig sein
  • aushalten können... (...von vielen „Erstsituationen“)
  • Innovativ denken und handeln können
  • in komplexen Bezügen denken können
  • loyal sein können
  • Durchsetzungsvermögen besitzen
  • In langen Zeiträumen denken können

© Seminar (GS) Lörrach; Xaver Anders

 

Fußleiste